Scrubba Bag - Waschmaschine für Unterwegs (oder daheim, wenn der Strom ausfällt)

    • Scrubba Bag - Waschmaschine für Unterwegs (oder daheim, wenn der Strom ausfällt)

      Hi!

      Nachdem ich heuer einige Zeit mit dem BOV unterwegs sein werde, beschäftigt mich die Frage, wie ich da unterwegs meine Wäsche wieder sauber bekommen soll (denn ich habe weder ewig viel Platz, noch will ich mit meiner Unterwäsche von vor zwei Wochen im selben Auto sein <X ).

      Ich bin da auf den Scrubba Bag gestoßen. Wenngleich mit 50 € vollkokmmen überteuert bin ich trotzdem versucht, mir das Teil zuzulegen. Ist im Prinzip nichts anderes als ein wasserdicht verschließbarer Beutel mit Sichtfenster, der innen Noppen und auf der Unterseite eine Antirutschmatte hat.

      Auf YT gibt es zahlreiche Videos dazu (viele auf Englisch, einige auch auf Deutsch). Einfach "Scrubba Bag" eingeben...
      Die Berichte/Ergebnisse sind mMn durchwegs gut. Klar ist eine echte Waschmaschine gründlicher und hygienischer. Allerdings habe ich noch nichts gefunden, was für "Offgrid" besser (und platzsparender) ist als dieser Beutel!
      Soweit ich mich biser durchgeschaut habe, kommen auch die elektrischen Camping-Waschmaschinen nicht an das Ergebnis vom Scrubba heran...

      Hat den von euch schon wer im Einsatz? Was haltet ihr davon? Gibt es bessere Alternativen?
      LG,

      Maresi
    • Ich habe dieses Teil seit einigen Jahren, es ist eine wunderbare Möglichkeit Wäsche zu waschen. Als Alternative habe ich ein Waschbrett aus Kunststoff, damit erzielt man auch sehr tolle Ergebnisse wenn man einen passenden Topf/Zuber/Behälter mit hat. Bei mir ist es eine 60 L Eurokiste, die wird als alles mögliche verwendet, auch als Waschtruhe. Mir persönlich gefällt das Waschbrett besser da man da die Möglichkeit hat sich mit jedem Wäschestück individuell zu beschäftigen. Schliesslich braucht ein verschwitztes t-Shirt weniger Aufmerksamkeit als ein t-Shirt mit Gulaschflecken.
    • Ich habe die schon unterwegs mitgehabt und genutzt. Vorteil ist, dass deine Haut bei der Wäsche nicht so ausgelaugt wird wie dann, wenn du die Hände selber in der Waschlauge hast. Bei unserem Modell zeigte sich nach einigem Gebrauch ein kleiner Riss, den ich mit Seam Seal verschlossen habe. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass bei Flecken eine manuelle Vorbehandlung eher erfolgversprechend ist, aber geruchlich werden die Sachen sehr gut bei diesem Verfahren.