Hosenträger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo!

      Ich überlege mir Hosenträger zuzulegen, dass es mir echt auf die Nerven geht, wenn z.B. beim wandern die Hosen rutschen und der Schritt irgendwann so tief hängt, dass es einen bei weiten Schritten oder beim Klettern etc. behindert.

      Wer hat Erfahrungen mit Hosenträgern und kann welche hierzu empfehlen?

      Danke + Gruß,

      Mark Wilkins
    • Erfahrungen habe ich keine, weil das Thema für mich immer Tabu war. (von wegen Opa und so) :D

      Mittlerweile sieht es jedoch so aus, das ich ne ordentliche Kugel mit mir rumtrage...
      Versuch mal ne Schnur (Gürtel) um ne Kugel zu binden - genau, die rutscht immer runter.
      Deswegen bin ich auch auf der Suche, weil ich mir mehr Tragefreiheit davon verspreche...

      Ins Auge hatte ich jetzt schonmal diese gefasst: genxtreme.de/fhb-kraeftige-hosentraeger-extra-lang.html

      Die sehen sehr gut aus.
      Petrol - Man
    • Hosenträger sind super.

      War lange kein Freund davon, aber man lernt dazu.
      ich habe zwei paar. Zum einen diese
      engelbert-strauss.ch/guertel-h…on-3401000-9071140-1.html
      Sind schön breit. Einschränkungen sind: die Klammern brauchen dicken Stoff/Hosenbund damit sie sich festbeissen. Bei einer Klammer ist einmal der Metallstift nach aussen gewandert.
      Das zweite paar ist glaube ich von Swedteam mit Tiermotiven.
      Hosenträger habe ich sehr zu schätzen gelernt. die Hosen bleiben dort wo sie hingehören. :thumbup:
      Die Träger kreuze ich vorne um ein Abrutschen von den Schultern zu vermeiden.
      Das Neckknive kann somit auch perfekt in Position gehalten werden

      kvarg
    • Sorry für den folgenden Beitrag, aber ich kann ihn mir trotz OT nicht verkneifen.
      Ich will auch niemanden damit beleidigen.

      "Wie soll ich einem Mann trauen, der sich'n Gürtel umschnallt und außerdem Hosenträger hat? Einem Mann, der noch nicht mal seiner eigenen Hose vertraut?"
      Henry Fonda in "Spiel mir das Lied vom Tod"
      Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.
      -George S. Patton-
    • Chuck Noland schrieb:

      Sorry für den folgenden Beitrag, aber ich kann ihn mir trotz OT nicht verkneifen.
      Ich will auch niemanden damit beleidigen.

      "Wie soll ich einem Mann trauen, der sich'n Gürtel umschnallt und außerdem Hosenträger hat? Einem Mann, der noch nicht mal seiner eigenen Hose vertraut?"
      Henry Fonda in "Spiel mir das Lied vom Tod"
      Weil ein Victorinox Spirit am Gürtel besser hält als am Hosenträger? :whistling: :saint:
      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. - JWvG
    • Bedenkt folgendes: ein Hosenträger schnürt euren Leib in der Magengegend zusammen.

      Je schwerer die Hose, desto fester und enger müsst ihr anziehen.

      Gesundheitsfördernd ist das sicher nicht.

      Die Kombination Gürtel (als Tragemedium für Messer, FFW etc) mit einem guten Hosenträger macht es weit komfortabler.
    • Varminter schrieb:

      Bedenkt folgendes: ein Hosenträger schnürt euren Leib in der Magengegend zusammen.

      Je schwerer die Hose, desto fester und enger müsst ihr anziehen.

      Gesundheitsfördernd ist das sicher nicht.

      Die Kombination Gürtel (als Tragemedium für Messer, FFW etc) mit einem guten Hosenträger macht es weit komfortabler.
      NOCH bin ich in der komfortablen Situation, dass meine Hüften schmaler als das Becken sind.
      Daher muss ich meinen Magen nicht "einschnüren". Der Gurt sorgt lediglich dafür, dass die Hose nicht über die Hüfte nach unten rutscht.
      Ein Maurerdekolletee habe ich auch nicht. :D
      Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.
      -George S. Patton-