DOpf Kochen draussen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DOpf Kochen draussen

      Liebe Gemeinde,

      wir haben wieder mal einen Dutch Oven Kochevent gemacht. War sehr lecker!

      • 8 Schweinsknochen
      • Rüebli (Karotten)
      • Sellerie
      • Tomaten
      • 3 Zwiebeln
      • 1 Knoblauch
      • Salbei
      • Rosmarin
      • Bier, Wein, Bouillon
      • Gewürze


      * Petromax erst mal aufheizen
      * Apéro nehmen
      * Fleisch mit etwas Zwiebeln und Oel beidseitig anbraten
      * Zutaten beigeben
      * Köcheln lassen
      * Polenta dazu machen

      Geniessen














      .
      ____________________________________
      The right to self defense is the first law of nature. Be ready!
    • Härdöpfugratin im DOpf
      (Kartoffelgratin im Dutch Oven)

      2.5kg Kartoffeln (schälen, in feine Scheiben schneiden)
      ein paar Zwiebeln (ja nicht zu wenig... höhö)
      ein paar Knoblis (siehe oben)
      Rahm, Butterflocken
      Gewürz: Kartoffelgewürz und Pfeffer
      --> in den noch kalten DOpf geben.

      nach ca. 50min Deckel weg und ordentlich Emmentaler/Gruyère Mischung drüber, Deckel drauf, mit ca. 3 Kohlen Oberhitze geben

      Totale Kochzeit betrug bei uns ca. 90min, das geht aber auch mit rund 70min.

      Als Beilage eignen sich ideal so Lammracks und ein anständiges Spear-Rib mit Zwiebelringen. Rotwein diesmal aus Italien.










      .
      ____________________________________
      The right to self defense is the first law of nature. Be ready!
    • Bei den gluschtigen Fotos hier muss ich doch auch gleich meine hier einstellen .

      Letzthin war mir mal wieder nach Pullet Pork .
      Ich muss zwar gestehen dass ich es nicht auf dem Feuer sondern im Backofen gemacht habe :whistling: .

      Da ich Niedertemperatur über 10 Std. gegart habe ist es schwierig die Temperatur über so lange Zeit konstant ( tief ) zu halten .

      Es waren 2,7 kg Schweinshals ( am Vortag mariniert und vakumiert ) , Karotten und Zwiebeln .



      Der Schweinshals war Butterzahrt und zerfiel schon fast beim anschauen .

      Und hier das Endergebnis .



      Gruss dess