Aderklemmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aderklemmen

      MoinMoin
      Können mir die Chirurgen unter Euch erklären, was der Unterschied ist zwischen einer Angelhaken-Zange für n paar Euro (siehe Bild) und einer Aderklemme aus dem Medizinischen Fachhandel für so um die 100.- € ?
      " Keep your friends close and your enemies closer..."
    • Ich bin zwar kein Chirurg...habe aber oft mit Medtech zu tun.
      Instrumente die für die Chirurgie zugelassen sind, unterliegen strengen Zertifizierungsverfahren, selbst so was einfaches wie eine Klemme.
      Ergo der hohe Preis.
      Die Billigklemmen sind zudem deutlich kruder gefertigt (Verzahnung zBsp.)

      Gruess WTG
      Keep Calm & Carry On!
    • Mit etwas Glück finden sich solche medizinische Klemmen auch in einem Shop der mit Armeematerial handelt.
      Meine sehr robusten Klemmen habe ich vom Liq - Shop für 3.-- Fr. / Stück.

      Nein, ich habe nicht vor Jemanden aufzuschneiden. Das Skalpell dazu fehlt noch.
      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. - JWvG
    • Die Antwort wurde schon gegeben: direkt zu medizinischen Zwecken zertifizierte Produkte kosten gleich mal wesentlich mehr als ein Nachbau. Hat natürlich auch den Grund, dass diese Eigenschaften aufweisen (müssen), die auf Grund der Zulassung wesentlich kritischer sind, als bei den 0815 Werkzeugen.
      Es gibt natürlich auch im med. Bereich teilweise Unterschiede wie Tag und Nacht und in dem Fall hat Qualität meistens leider auch ihren Preis. Das ist einer der wenigen Bereiche, in dem man evtl. am falschen Ende spart.

      vgl. z.B. die MarkenTQ´s mit den wesentlich billigeren China-Nachbauten.
      Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
    • Wobei...

      Im Normalfall wird Unsereiner vor der Selbstanwendung einer Aderklemme wohl professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
      Im Ereignisfall dürfte wohl auch eine Klemme aus dem Angelzubehör willkommen sein.
      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. - JWvG
    • Sowieso - im Ereignisfall ohne die Aussicht auf klinische Maximalversorgung wirds alles tun, was dabei hilft, hier kurzfristig diesselben Ergebnisse herbeizu"improvisieren".

      Das Problem für unsereins ist in dem Fall halt, dass die Preise immer für den "Normalfall" gelten und deswegen die reguläre Beschaffung entsprechend an die Regulatorien des normal funktionierenden Marktes orientiert sind :D
      Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.