speziellere Solarfrage (Photovoltaik + Wind)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • speziellere Solarfrage (Photovoltaik + Wind)

      Ich wohne ja in Hamburg (windreich) in einem Dachgeschoss auf einem hohen Gründerzeit-Altbau. Das Dach ist komplett unverschattet. Auf dem Dach habe ich eine Dachterrasse und nach Teilungserklärung das Recht "Dachterrassen oder sonstige Installationen" auf das Dach zu bauen (nicht zustimmungspflichtig durch die anderen Eigentümer).

      Nun müssen wir unsere Grundsil-Leitung sanieren, da es in Hamburg eine Bestimmung gibt nach der bis 20.12.2020 alle Hausbesitzer per Protokoll die Dichtigkeit der Bau-/Wasserbehörde nachweisen müssen. Bei der Besprechung zur Sanierung haben mehrere Eigentümer nun angedeutet sie würden gerne eine Photovoltaikanlage auf das Dach bauen.

      Da in der Teilungserklärung zwar mein Recht verbrieft ist Installationen auf dem Dach vornehmen zu können, allerdings andere Eigentümer dies theoretisch auch machen können (first come fist serve) will ich mir natürlich nun den verbliebenen Platz um meine Dachterrasse rum quasi durch Erst-Inbesitznahme sichern. Das muss innerhalb des nächsten Jahres passieren.

      Folgende Überlegung habe ich: an die vorhandene auf Metallträger aufgeständerte Dachterrasse will ich aus weiteren Trägern eine Abstellkonstruktion für Solarpaneele bauen (lassen). Die vorhandene Terrasse wiegt ca. 5,7 Tonnen, die Belastbarkeit der Konstruktion kann bis ca. 8 Tonnen statisch erweitert werden. Bedeutet: ich hab genügend Reserve.

      Auf die Trägerkonstruktion möchte ich dann gerne sowohl Solarpanneele als auch Kleinwindanlagen (ca. 4 Stück a 500W, vertikale Konstruktion) stellen. Und ja, ich kenne die Diskussion bei Kleinwindanlagen bezüglich Wirkungsgrad von vertikalen Anlagen als auch Schallproblematik bei hohen Windgeschwindigkeiten oder Schallübertragung durch Vibrationen ins Haus (ist bei mir nicht gegeben, da ich die Terrasse damals schall-entkoppelt von den Auflagepunkten her konstruiert habe in weiser Voraussicht). Grund für mehrere kleine Windkraftanlagen sind die Wind-verschattungs-Situation durch die Terrasse und ich will die Aufbauhöhe niedrig halten. Ich will bei mindestens 3 Anlagen immer gute Windverhältnisse haben. Die sollen an die Eckpunkte um die Terrasse herum gesetzt werden.

      Nun meine Frage:

      Hat jemand von euch schon mal eine Kombination aus Solar- und Windkraftanlage gebaut? Gibt es Wechselrichter die man für beide Einspeisungstypen verwenden kann, wobei die Windkraft-Komponente programmierbar sein sollte zwecks Anpassung an Gegebenheiten.

      Falls ja würde ich mich über Hinweise freuen.
      Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd.
    • Nur ein ganz kleiner Hinweis:

      Ich hab in Südamerika einen Kombi-Wechselrichter eingesetzt. Solar und Wind, hat zumindest theoretisch funktioniert (Leistung war etwas schwach) hab ihn bei Alibaba direkt bestellt. (habe dort auch die Windräder bestellt). Es gibt also solche Wechselrichter. Einen wirklich Guten kann ich dir leider nicht empfehlen.
      Wenn du bei Alibaba bestellst, würde ich genügend Reserve (Marketingversprechen vs. Realität...) einplanen beim Kauf der Geräte.
    • Hi Anomen,

      danke für den Hinweis. Das es solche Wechselrichter gibt wusste ich schon, ich habe aber folgende Prämissen:

      1. Bestell niemals beim großen Ali, es sei denn du kennst den Hersteller recht genau
      2. Bestell nie ein potenziell brand-gefährdetes Elektrogerät ohne entsprechende (deutsche und vor allen Dingen echte!) Prüfzeugnisse
      Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd.
    • Hallo Bärti

      Soll das eine Inselanlage (Batteriespeicher-Offgrid) werden, oder eine die ins Netz einspeist?
      Im Inselfall kann der Windgenerator einfach an den Solarladeregler gehen. Kleinwindanlagen haben meist einen eingebauten Regler (muss man abklären), der sich auch auf Solarmodus einstellen lässt.
      Dem Solarladeregler ist es dann wurscht ob der Saft vom Wind-oder der Sonne kommt.
      Der kümmert sich ja nur um den Batteriezustand und verhindert bei "Unterstrom" die Batterieentladung und auch die Tiefentladung durch Last.

      Gruess WTG
      Keep Calm & Carry On!
    • Hi WTG,

      im ersten Ausbaustand soll das nur eine "Plug and Play"-Lösung sein zur Abdeckung der Grundlast mit Direkteinspeisung. Späterhin vielleicht mal mit Batteriespeicher. In erster Linie geht es mir darum den Platz zu reservieren und den so zu bestücken das ich die Grundlast der Wohnung abdecken kann.
      Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd.
    • Hallo "Bärti",

      also in USA habe ich diverse kleine Kombianlagen Wind / Solar gesehen.





      Ich hatte schon mal dazu was geschrieben im anderen Forum, nämlich zu der Firma "Superwind" (Im Zusammenhang mit Fragen von "Wolpertinger" zu dem Thema).

      Das ist eine deutsche Firma, die entsprechende (hochwertige) Windgeneratoren liefert und auch Kombi Regler Wind / Solar. Diese Firma hat Erfahrung und wohl auch Anlagen die u.a. auch in arktischen Gebieten eingesetzt werden.
      Guckst Du mal auf deren Web Page.

      superwind.com

      Click Dich da mal durch, da gibts auch diverse sehr interessante und ausführliche Informationen zu Windgeneratoren und Reglern. (siehe unter Downloads)

      Ev. auch noch mal Google zu dieser Firma bemühen. (-> Schlagwort "diversion load control regulators")

      Die Anlagen sind nicht billig, aber kein Spielzeug das nach dem ersten Sturm kaputt geht....

      Wenn es nur um Solarregler / Wechselrichter & Co. geht, guckst Du mal bei der Firma Victron (Holland) die auch sehr gute Geräte für die Schiffsausrüstung und ganz ordentliche MPPT Regler liefern. Das alles kannst Du da dann auch über das Smartphone auslesen, was ja Deiner Technik Affinität sicher entgegen kommt, wenn ich so an Dein Boot denke ;)


      victronenergy.de

      Solltest Du das Gesuchte nicht finden, grabe ich noch mal. wenn Du möchtest.

      Hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter.

      Gruss, Udo

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Udo (DL 8 WP) ()