GO BOX MK II (Allband YAESU FT-897)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GO BOX MK II (Allband YAESU FT-897)

      Moin,

      ich will es kurz und knapp halten.
      Wie einige Ältere im Forum noch wissen, habe ich neben der GO BOX MK I (CB) auch eine professionelle Variante einer tragbaren Funkanlage speziell für (meine) Prepper-Bedürfnisse zusammen gebaut.
      Grundidee war, in einer stabilen, leicht verladbaren, aber eben auch schnell nutzbaren Konfiguration eine krisenfeste Aussenkommunikation sicherstellen zu können.

      Basis dazu bildet ein beidseitig zugängliches luft- und wasserdichtes EDAK-Flightcase aus EX-BW-Beständen mit mechanisch und elektrisch entkoppelter Halfrack-Aufnahme.
      Durch Austausch der Dichtungen könnte sogar eine komplette Abschirmung erreicht werden.

      Innen habe ich dann zwei Zwischenböden eingezogen und -grob umrissen- folgendes Equipment transportsicher installiert und verbunden:

      - YAESU FT-897 (mit Frequenzerweiterung auf CB),
      - Alinco NT für Netzbetrieb und Bereitstellung Ladestrom für Akku,
      - SignaLink USB zur Nutzung Datenfunk,
      - AT-100Pro Antennentuner
      - AGM-Akku (Kapazität grade nich im Kopf)
      - 2x LED Arbeitsleuchten (Blau- und Weisslicht + zentrale Schaltung),
      - PwrGate PG40S für das Betriebs- und Ladestrommanagement
      - Staufach für Zubehör und Adapter (weisse Box)

      Auf den ersten Bilder könnt ihr oben rechts noch Stauraum und Befestigung für ein gehärtetes Notebook Panasonic Toughbook 19 (SIM/GPS) sehen, mit dem z.B. der Datenfunk realisiert werden kann.
      Für mehr ist der alte Brocken mit WinXP kaum zu gebrauchen, dafür weist er noch alte Schnittstellenmöglichkeiten auf und ist zäh wie Leder.

      In Gänze -und Kürze- eine nach meinen Vorstellungen geeignete Kiste.

      Und jetzt kommts: Ich bin absoluter Funklaie und habe es die Jahre auch nicht auf die Kette bekommen, eine Lizenz zu machen.
      De facto steht das Teil absolut ungenutzt herum und wartet auf den worst case.

      Für ein anderes Hobby-Projekt möchte ich Finanzmittel freisetzen und könnte mit vorstellen, daß es explizit in diesem Kreis Nutzer gibt, die mit dieser doch sehr zielgerichteten Zusammenstellung mehr Nutzen generieren können.

      Wenn es also Prepper-Interessenten gibt, die die MK II besser verwenden können, als ich - hiermit biete ich sie (halbschweren Herzens, denn da steckt viel Bastelzeit und auch Zufriedenheit drin) zum Verkauf an.
      Auf einen angemessenen Preis werden wir uns bestimmt einigen, ich will die Kiste aber nicht bei eBay einstellen - würde mich freuen, wenn sie weiter mit dem richtigen Mindset behandelt wird ;)

      Bei Partikularinteresse können wir auch nur das FT 897 zum Verkauf angehen, vorzugsweise allerdings die ganze BOX.

      Ob mit oder ohne Toughbook ist Verhandlungssache, so teuer sind die alten Teile auch nicht mehr, würde aber bestimmt das Set abrunden.

      Bei Kauf- oder Diskussionsinteresse stelle ich gerne noch detailliertere Bilder und Informationen bei.

      Auf geht's:
      Zerredet das Teil, sagt eure Meinung oder äußert ein Kaufinteresse!

      Gruß,
      Naglfar


      :evil: "Und mit dir reitet Samedi, Schütze, er ist der Wind, den du in deiner Hand führst. Aber er ist unbeständig, der Herr der Friedhöfe, egal wie gut du ihm gedient hast." :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naglfar ()