Haltbarkeit von Lebensmitteln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haltbarkeit von Lebensmitteln

      Hallo,

      wir alle lagern Vorräte ein, die ordentlich Geld gekostet haben und die wir manchmal in der Rotation vergessen. Dann tauchen sie irgendwann mal auf, man schaut auf das weit zurückliegende Mindesthalbarkeitsdatum und fragt sich, "Kann ich das noch essen?".

      Hier können Selbsterfahrungen gepostet werden, welche typischen Vorrats-Lebensmittel wie lange nach MHD-Ablauf noch geniessbar waren (oder auch nicht).

      - Dosen-Vollkornbrot (Mestemacher Roggenvollkorn). MHD 2013, hergestellt 2009. Verzehrdatum: 11/2016. Geschmacklich einwandfrei (minimal säuerlich, mir fehlte aber der Vergleich zu einem frischen Dosenbrot). Neben- oder Nachwirkungen: keine

      - Kartoffelpüree (Pfanni 3 Portionen Packung): MHD 2011. Verzehrdatum 1/2017. Geruch, Aussehen und Konsistenz ganz normal, Zubereitung wie immer, geschmacklich einwandfrei. Neben- oder Nachwirkungen: keine.


      Grüsse

      Tom

    • Primana Rindsgulasch hergestellt von landea.at. Gekauft bei Hofer. Preis ca. 1.20 Euro
      MHD 04/15 im Container nach Laos. Lagerung unter tropischen Bedingungen.

      Bei einigen übereinander gestapelten Dosen minimaler Rostansatz am Falz.
      Verzehrdatum 01/17. Geruch und Geschmack einwandfrei, Konsistenz der Rindfleischstücken hat etwas gelitten.

      Keine Neben-oder Nachwirkungen.

      Liebe Grüsse
      Vansana
      Het Bun Dai Bun
    • Tütensuppe (Tomatencreme) - dürfte irgendwann mal hinter das Regal gefallen sein. MHD 05/2009, Verzehrdatum: 12/2016 als Versuch - hat (subjektiv) etwas länger gedauert beim Einrühren ins Wasser.

      Sonst konnte ich keinerlei Unterschied feststellen - Was jetzt entweder für die Haltbarkeit der Suppe, oder gegen meine Sinnesorgane spricht :D

      Auch keinerlei Beeinträchtigung festgestellt :)
      Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
    • Hallo zusammen

      Vor kurzem ist mir auch etwas in die Finger geraten.
      Aufbackbrötchen die ohne Kühlung haltbar sind, nur war das Haltbarkeitsdatum doch ein wenig lange überschritten.

      Lange auf Grund da es keine Konserve ist.

      Nun gut, da war kein Schimmel und verdächtiger Geruch, auch war die Tüte nicht gebläht.

      Die haben wir uns zubereitet!

      Eines habe ich gegessen, aber der Geschmack war definitiv grausam.

      So richtig nach Plastik und chemisch.

      Ich habe sie entsorgt, ABER man hätte sie essen können wenn man wirklich gemusst hätte.

      Viele Grüsse, Ernst
      Bilder
      • Aufback_001.JPG

        50,68 kB, 400×300, 194 mal angesehen
      • Aufback_002.JPG

        39,21 kB, 400×300, 201 mal angesehen
      • Aufback_003.JPG

        42,98 kB, 400×300, 199 mal angesehen
      • Aufback_004.JPG

        48,52 kB, 400×300, 206 mal angesehen
      • Aufback_005.JPG

        51,14 kB, 400×300, 227 mal angesehen
      Usque ad finem
    • Vergiss dies Grafik lieber sofort!
      Viel mehr Blödsinn hab ich selten gesehen, wobei ich schon einiges gesehen habe.
      Was der schlimmste Unsinn ist fällt mir schwer zu entscheiden aber einige Highlights:
      Bei korrekter Lagerung!!
      (Natur) Joghurt auch 1/2 Jahr danach noch einwandfrei!
      Honig : Einige Wochen??? Ernst reg Dich nicht auf!
      Milch nicht einfrieren? Warum denn nicht?

      Generell: Alles Unsinn!

      LG Wolfgang
    • Hallo Sam

      War das jetzt zur Belustigung gedacht? ;)

      Wie Wolfgang es geschrieben hat...., ein wenig übertrieben.

      Einiges ist sicher richtig, bei Fleisch wird es sehr schnell kritisch.

      Aber da hat es Sachen dabei die sind einfach lächerlich.

      Am meisten musste ich beim Honig schmunzeln!
      Absoluter Blödsinn, fast wie das 6 Mio. Jahre alte Steinsalz was nach 2 Jahren abgelaufen ist.

      Guuuut beim Honig aus aller Welt weiss ich es nicht so genau.

      Aber guter Schweizer Honig hat kein Ablaufdatum

      Viele Grüsse, Ernst
      Usque ad finem
    • Hallo zusammen


      Ich/wir habens überlebt :rolleyes:

      Thai Curry Paste in rot, grün, gelb und orange.

      Gekauft beim einem Asiashop, ca.2006.
      Ablaufdatum 2007.

      Und noch lange nicht leer :D Dosierung in hömeopatischen Mengen, da ziemlich Scharf......... =O

      Also ideal zur Langzeitlagerung.
      Bilder
      • image.jpeg

        1,92 MB, 4.032×3.024, 203 mal angesehen
      • image.jpeg

        1,83 MB, 4.032×3.024, 204 mal angesehen
      • image.jpeg

        1,5 MB, 3.024×4.032, 209 mal angesehen
      Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.
    • Hallo,

      aus verschiedenen Gründen habe ich mich dazu entschieden, meinen Essensvorrat aus Konservendosen anzulegen.
      Das ganze ist deutlich preiswerter, als beispielsweise irgendwelche "Servivalnahrung".
      Ausschlaggebend für eine lange Haltbarkeit ist eindeutig die Einlagerung. Temperatur, Licht, vakuumierung usw. sind
      maßgeblich daran beteiligt wie lange etwas haltbar ist.

      Was ich zu diesem Thema auch vor eingier Zeit gefunden habe war folgendes:
      Wie unter anderem die Canned Food Alliance (CFA), ein US-Zusammenschluss von Lebensmittel-Herstellern sowie Dosen- und Stahl-Produzenten,
      verlauten lässt, haben eingedoste Lebensmittel eine nahezu unendliche Haltbarkeit bei moderaten Lagerbedingungen (Temperaturen bis zu 23°C).
      Rost oder Dellen beeinträchtigen den Inhalt der Dose nicht, solange die Dose nicht undicht ist.

      Von dem her bin ich da recht entspannt :)
      - Wer am Monatsende nicht weiß, ob er noch genug Geld hat, sich und seine Familie zu ernähren, ist nicht frei -
      - Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht - Berthold Brecht
    • drdom schrieb:

      Wie unter anderem die Canned Food Alliance (CFA), ein US-Zusammenschluss von Lebensmittel-Herstellern sowie Dosen- und Stahl-Produzenten,
      verlauten lässt, haben eingedoste Lebensmittel eine nahezu unendliche Haltbarkeit bei moderaten Lagerbedingungen (Temperaturen bis zu 23°C).
      Rost oder Dellen beeinträchtigen den Inhalt der Dose nicht, solange die Dose nicht undicht ist.

      ist nur der übliche Loby-Müll. Nichts ist für die Ewigkeit.
      Lange bevor einen das Zeug umbringt, schmeckt vieles einfach nur noch "bäh", die Farbe verändert sich ins gräuliche usw.
      Ich rotieren meine Kram lieber.
    • Habe aufgrund dieses Themas mal meine Dosen durchsucht und noch eine mit MHD 2015 gefunden.
      2 Kohlrouladen von Erasco - wären sicher vor Ablauf des MHD nicht der Brüller gewesen, aber soweit nichts bemerkt. Geschmacklich usw.
      Lagerung im Keller jetzt 8° im Sommer ca 10-12°

      Und bei der Gelegenheit noch was. Hatte mal vor Beginn meiner Prepperzeit eine Dose Eintopf von Aldi.
      Wollte den Rest dem Hund geben - er hat es nicht gefressen - ich ja :S Was ist da für Müll drin?
      Andern Tag eine die höhere Preisklasse ausprobiert und er hats genommen.
      Seid dem hab ich nur noch Sonnen Bassermann und Erasco im Regal.
      Jeder stirbt allein :!: