Schwimmhilfe für Notfälle -> Restube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwimmhilfe für Notfälle -> Restube

      Gerade heute beim aufräumen / bereitstellen der Ausrüstung für unseren Wasserwanderurlaub im Frühling über dieses relevante Ausrüstungsteil gestolpert:

      restube.com/de/

      shop-ch.restube.eu/p/restube-basic-marine-blue?pp=24


      Dem einen oder anderen von euch wird dazu ein fürs preppen relevanter Einsatzzweck einfallen. Durch die einfach Bauweise und das einfache austauschen der Kapseln echt ein feines Stückchen Ausrüstung.


      PS: Eigentlich könnte man sowas auch an ein bewusst versenktes Fass schnallen um es im Bedarfsfall bequem zu heben.
      Eeny Meeny Miney Moe
    • Interessantes Teil. Beim Surfen und Freiwasserschwimmen sinnvoll. Bei Bootstouren auf ruhigen Flüssen und Seen würde ich aber dennoch eine Automatikweste bevorzugen, die sind
      mittlerweile preislich erschwinglich.

      Beim Rafting hätte ich bei der Restube Bedenken, dass mir das aufgeblasene Teil im Notfall schneller abhanden kommt, als ich danach greifen kann. Da wäre eine umlaufende Halteleine nicht schlecht. Stelle mir die Luftwurst in wildem Wasser ziemlich flutschig vor. Ich weiss aber auch aus eigener Erfahrung, dass eine (schlecht sitzende) Weste beim Kanufahren lästig sein kann, vor allem, wenn sie bei jeder Bewegung scheuert (ganz toll zusammen mit Sonnenbrand...).

      Grüsse

      Tom